• LIA - Lanzarote Individual App

    LIA - Lanzarote Individual App - ein Stück Urlaub, Neuigkeiten von uns, der Insel Lanzarote für unterwegs!

    Weiterlesen ...
  • Naturalmente Ecotienda

    Naturalmente Ecotienda - Obst udn Gemüse von Lanzaroter Bauern

    Nachhaltigkeit und Regionale Produkte sind für uns ein wichtige Thema.

    So möchten auch wir unseren Beitrag dazu leisten und liefern ihnen gerne frei Haus, Obst aus dem eigenen Garten oder Gemüse der umliegenden Bauern.

    Weiterlesen ...

Arrieta

Blick auf Arrieta in Lanzarote
Blick auf Arrieta

An der Ostküste Lanzarote liegt Arrieta, mit 1.150 Einwohnern ein kleines gemütliches Fischerdorf mit einer Hafenmole und einem herrlichen weißen, 800 Meter breiten Badestrand. Bis auf einige private Ferienwohnungen gibt es so gut wie keinen Tourismus.

Bekannt ist der Ort für seine vortrefflichen Fisch-Restaurants. Außerdem gibt es zwei Supermärkte und zwei Strandbars im Ort. Bei entsprechender Wetterlage kann man vom Strand aus die Wellenreiter beobachten und den Drachen- und Gleitschirmfliegern bei der Landung zusehen.

Das Wahrzeichen des Fischerdorfes ist das Blaue Haus, das schon von weitem zu sehen ist. Eine Geschichte besagt, ein ausgewanderter Lanzaroteño habe seiner lungenkranken Tochter dieses Domizil gebaut. Sie sei aber früh gestorben, von da an stand das Gebäude lange leer. Ab 1995 beherbergte sie dann ein afrikanisches Museum (Museo de Africa), welches jedoch bereits Ende 1997 wieder geschlossen wurde.

Außerdem sehenswert ist die kleine Kapelle Nuestra Señora del Carmen. Die Jungfrau Carmen ist in vielen Orten die Schutzpatronin der Fischer, so auch hier. Ihr zu Ehren wird jedes Jahr Ende Juli zwei Wochen lang gefeiert. Höhepunkt des Festes bildet die Ausfahrt aller Fischer des Ortes aufs Meer, angeführt von einem Boot, das die Madonnenstatue aus der Kirche an Bord hat.

Im Kreisverkehr des Ortseinganges steht das 1992 erstellte Juguetes del Viento (auf Deutsch: Windspiel) des Künstlers César Manrique.