Wanderroute Top -2- Rauf auf den Vulcan- Monte Corona

Wanderroute Top-2 -Vulcan la Corona
Länge: 3 km.
Laufzeit:1,5 Std.

Wir befinden uns hier vor einem relativ jungen Vulkankegel auf dem Gemeindegebiet von Haria, mit überraschenden und weitläufigen Aussichten. Außerdem ist er ein stets präsenter Blickfang im Norden von Lanzarote, der uns wie ein Magnet anzieht. Seine Form, sein Standort und vor allem das ihn umgebende, mit Lavasteinen übersäte Land, (Malpaís), das von vielen erkalteten Lavaflüssen geformt wurde, rechtfertigten die Ernennung zum Naturdenkmal innerhalb der kanarischen Naturschutzgebiete. An seinen Ausläufern beginnt die riesige Vulkanröhre, in der sich die Höhlen Cueva de los Verdes und Jameos del Aqua befinden. Auf Grund ihrer Dauer und ihres niedrigen Schwierigkeitsgrads ist gerade diese Wanderung speziell für die ganze Familie geeignet.
Die Wanderung beginnt an der Kirche San Francisco Javier in Ye. Wir wollen zum Vulkankegel La Corona wandern, den wir im Süden bereits sehen und der eine Höhe von 604 m hat. Er ist vor ca. 18.000 Jahren ausgebrochen und um ihn herum hat sich ein riesiges Lavameer gebildet. Diese riesigen Lavafelder ließen die Insel in nordöstlicher Richtung wachsen und bildeten das Gebiet, das heute von Orzola bis nach Arrieta reicht. Wir laufen zunächst etwas 150 m auf der Dorfstraße LZ- 201 ostwärts und biegen dann in einen Feldweg Richtung Süden ein. Wir gehen auf diesem Weg weiter durch Weingärten, angelegt zwischen steinigen Vulkanböden, wo es nur wenig fruchtbare Erde gibt. Die Bauern versuchen hier unter widrigen Bedingungen, das bestmögliche an Feldfrüchten zu ernten.
Hier sehen wir die Windschutzmauern aus Vulkansteine, die Weinstöcke, Feigenbäume und einige Mandelbäume vor dem ständigen Wind schützten.
Der Feldweg wird nun leicht ansteigend zum Pfad, immer in Richtung Süden, dem Krater des Las Coronas entgegen. An einzelnen Palmen vorbei geht es ZickZack bergauf zwischen Kanaren Ampfer und König Juba Wolfsmilch.
Nun gelangen wir an den Rand des Kraters und uns erwartet ein natürliches Amphitheater in leuchtenden Farben.
Der obere Kraterrand endet abrupt und erinnert in seiner Form an eine mit Zick Zack versehende Krone. Von diesem Punkt aus drehen wir uns nach Norden und haben eine prächtige Aussicht auf die Inselgruppe Archipiélago Chinijo mit den Inseln La Graciosa und Montaña Clara, während im Osten der Roque del Este etwas abseits aus dem Ozean ragt. Von hier aus sehen wir auch auf eine Teil des Weinanbaugebietes Ze- Lajares und das imposante Anwesen von Domingo Lopez Fontes, landläufig als „Türmchen“ bezeichnet. Von diesem Punkt aus führt unsere Wanderung nun auf dem gleichen Weg zum Ausgangspunkt zurück.

Weiter geht es hier:

Startseite Wandern auf Lanzarote

Wanderroute Top -1 – Rund um Haria

Blogbeiträge unserer Gäste zu deren Wander-Erlebnissen

Guinatewanderung direkt an der Ferienwohnung Lanzarote

1 Monat Auszeit auf Lanzarote

Auszeit auf Lanzarote! Alles was mir lieb und wichtig ist ruhen lassen und 4 Wochen nur an mich denken, das war die Ausgangssituation.
Wie gut, dass ich Lanzarote gewählt habe, auf Euch, Julia und Mirco getroffen bin

Windspiel Cesar Manrique

Aufwärmen auf der Insel Lanzarote

Auch in diesem Jahr wollten wir zum „Aufwärmen“ auf eine kanarische Insel reisen!!
Nachdem wir in den letzten 20 Jahren schon auf fast allen Inseln waren, haben wir uns diesmal für Lanzarote entschieden.
Vom Flughafen kommend in Richtung Norden, wo unsere Ferienwohnung liegt, war ich sofort berührt von der bewegten Landschaft, dem Grün zwischen den vulkanischen Erhebungen.